banner

Tobi

 

Tobi war unser erster Hund. Unsere Kinder freuten sich riesig das er zu uns kam. Er hatte keine Papiere sondern war aus einem Wurf einer Bekannten. Der Vater ein reinrassiger kleiner Münsterländer und die Mutter ein Mischling aus kleiner Münsterländer und als Opa war ein Setter mit da drin.
In der ersten Zeit war er absolut lieb, gut verträglich mit allen, egal ob Mensch oder Tier. Er war der beste Freund unserer Kinder und wir hingen alle 5 sehr an ihn.Er war ein Kaspar und immer zu allen Spaßen bereit. Ohne Probleme lief er ohne Leine mit uns und war auch mit anderen Rüden gut verträglich.

Nach ca. 1 1/2 Jahren zeigte er Wesensveränderungen die wir uns nicht erklären konnten. Er hat unsere damals 10 jährige Tochter gebissen und schaltete auch bei uns in Bruchteilen von Sekunden von schmusig auf aggressiv um. Leider mussten wir ihn später dann abgeben und er kam zu einem Förster. Da er auch dort diese Auffälligkeiten zeigte wussten  wir das es nicht an uns gelegen hat. Er ist dann, weil auch der Förster das nicht verantworten konnte, eingeschläfert worden.

Zum heutigen Zeitpunkt denken wir das er evtl. einen Hirntumor hatte aber damals ist so was nicht untersucht worden. Wir denken auch heute noch gerne an ihn zurück. Durch ihn sind wir dann direkt beim nächsten Hund zu einem VDH Züchter gegangen um einen Welpen zu holen.

 

Tobi

 

 © und Design by Heike Lober

aktualisiert : 23.10.2017

Kontakt und Impressum

Gästebuch